Flensburg Unplugged

By | Juni 5, 2016

Seit dem Jahr 2004, als Andreas Fahnert und Thilo Prinz das Projekt aus der Taufe gehoben haben, sind wir auch stark in das Konzept und die Durchführung eingebunden.

Martin und Frank bei der Arbeit

Martin und Frank bei der „Arbeit“

 

Das „Flensburg Acoustic Orchestra“ wäre ohne unsere Lehrer in der Form nicht möglich.

 

 

 

Frank und Michael

Michael und Frank auf der Bühne

 

Unsere Lehrer Michael Fecker (drums), Kiki Wolff (choir), Martin Deters (guit., fl. u. arrang.), Matthias Schmidt (guit.) und Frank Grube (guit., musikalische Leitung), sind fast von der Geburtsstunde der Konzertreihe mit dabei.

 

 

So ist es nach all den Jahren und vielen Auftritten mit „Flensburg Unplugged“ schön zu sehen, wie sich die Karrieren der einzelnen Solisten, die wir begleiten durften, weiter entwickelt haben.

Im Jahr 2015 hatten wir dann auch ein Jubiläumskonzert, dieses Mal jedoch nicht im Audi-Zentrum von Rainer Hansen, sondern im Hof des Glücksburger Schlosses. Da das Wetter an dem Tag sommerlicher nicht sein konnte und viele Solisten aus allen Jahren mit dabei waren, war es ein absolut gelungenes Konzert.

Grande Finale

Grande Finale

Hier eine kleine Übersicht der Solisten aus allen Jahren (sie hat den Anspruch unvollständig zu sein):

Vera Binge, Lara Erichsen, Simon Glöde, Niklas Heitmann, Cuddel Jensen, Michael Kelmer, Tom Klose, Alina Krüger, Leon & Leon, Michel Nitschke, Synje Norland, Annett O´Driscoll, Guy Roberts, Pete Sage, Reiner Schreiber, Michael Schulte, Axel Stosberg, Hannes Wendt, Kiki Wolff uvm.